Wiedergutmachung gegen Götzens

SV WINWIN Landeck - Götzens 4:0(0:0)

Auch die gegenüber dem Nachtragsspiel gegen Steinach an einigen Positionen veränderte Mannschaft benötigte eine gewisse Anlaufzeit, um ihren Rhythmus und Spielfluss zu finden. Augenscheinlich jedoch war eine von der ersten bis zur letzten Minute wesentlich sicherere SVL-Defensive, die den Gästen keine einzige effektive Torchance ermöglichte. Nach einer wenig ereignisreichen ersten Hälfte kam unsere Mannschaft wie verwandelt aus der Kabine, zeigte den lange Zeit vermissten Zug zum Tor und strahlte mit zwei Topchancen und einem Stangenkracher von Thomas Schmid endlich Torgefahr aus. Das erlösende 1:0 ließ dann nicht mehr lange auf sich warten: nach einem schönen Angriff über die linke Seite verwandelte Domnic Haueis die gefühlvolle Flanke von Michael Erhart per Kopf (59.)! Unsere Nummer 8 war in der 67. Minute auch für das nächste Tor verantwortlich, diesmal stellte er seine Qualitäten vom Elfmeterpunkt aus unter Beweis und verwandelte bei mittlerweile strömendem Regen staubtrocken zum 2:0! Im SVL-Sturmlauf mischte als nächstes der rechte Außneverteidiger Patrick Wilhelm mit und schloss eine herrliche Aktion erfolgreich zum 3:0 ab! Den Endstand besorgte Thomas Schmid in der 90. Minute aus einem Elfmeter, dem ein Foul an ihm im Strafraum vorangegangen war. Richtig wertvoll wird dieser Sieg aber erst, wenn auch in den nächsten beiden Runden auswärts gegen Veldidena und Rietz gepunktet wird.

Powered by

SV Landeck Email Service