Über Steinach gestolpert

SV WINWIN Landeck - Steinach  1:3 (1:1)

Das war ein herber Rückschlag für den SVL! Mit einem Sieg in diesem Nachtragsspiel hätte man auf Rang zwei vorstoßen können, statt dessen kassierte unsere Mannschaft im dritten Heimspiel die zweite Niederlage! Dass sich in den ersten 15 Minuten auf dem Feld so gut wie nichts erreignete, raubte zu diesem Zeitpunkt noch niemandem die Hoffnung auf eine Leistunssteigerung. Das 0:1 für Steinach durch einen Elfmeter war zwar ärgerlich, aber der Ausgleich nur sieben Minuten später durch einen Kopfball von Patrick Wilhelm nach schöner Vorarbeit von Dominic Haueis ließ die SVL-Fans wieder zuversichtlich werden. Allerdings spielten unsere Jungs nicht ganz mit, denn eher waren es die Gäste, die bis zur Pause einem zweiten Treffer näher schienen. Nach dem Wechsel war Steinach zunächst von der Bildfläche verschwunden, Rene Oberprantacher sah das Spiel meist aus der Entfernung, doch mehr als ein paar Halbchancen für den SVL ergaben sich trotzdem nicht. Selbst nach Gelb/Rot für den Steinacher Leitner (60. Minute) gelang es unserer Mannschaft nicht, den Code zu knacken und die Steinacher Defensive auszuhebeln. Wider dem Spielverlauf, aber typisch für diesen schwarzen Abend waren die beiden späten Kontertore der Wipptaler, die sich in eine Reihe von Unkonzentriertheiten und Fehlzuspielen in einer wenig berauschenden Partie einreihten. Im nächsten Match am kommenden Samstag, wieder mit Beginn um 20:00 Uhr, wird eine Leistungssteigerung notwendig sein, um gegen Götzens zu bestehen und den Anschluss nicht vollends zu verlieren.

Powered by

SV Landeck Email Service