Sieg gegen Fixaufsteiger

SV WINWIN Landeck - Inzing 2:1 (2:1)

Mit diesem wichtigen und vor allem verdienten Prestigeerfolg gegen den Fixausteiger hat unsere Mannschaft gezeigt, dass sie durchaus das Potential hätte, selbst auf einem Aufstiegsplatz zu stehen. Mit einem etwas verschlafenen Beginn ermöglichte sie den Gästen zwar gleich zu Beginn eine gute Chance und "schenkte" diesen durch ein haarsträubendes Missverständnis in der 16. Minute dann definitiv die Führung. Dies wirkte aber ein wie Weckruf, denn in der Folge war von Inzing nicht mehr viel zu sehen. Zwei Minuten später klopfte Dominic Haueis erstmals mit einem Lattenpendler an, kurz danach sorgte unsere Nummer 8 nach herrlicher Vorarbeit von Elias Eder bereits für den Ausgleich. Jetzt lief das "Werkl" beim SVL wie geschmiert, zeichneten sich unsere Jungs durch gutes, flaches und technisch sauberes Spiel aus und gingen knapp vor der Pause in Führung: wieder war es ein Angriff über links, diesmal Elias Eder der Torschütze. Auch nach dem Wechsel hatte Inzing lange Zeit wenig entgegenzusetzen, war der SVL am Drücker, aber im Abschluss nicht effizient genug. Dies hätte sich beinahe gerächt, denn am Ende hatte plötzlich Inzing zwei bis drei hochkarätige Chancen, demgegenüber verpasste Bernhard Stecher allein vor dem Tormann die endgültige Entscheidung für den SVL. In der letzten Runde spielt der SVL am kommenden Samstag auswärts gegen Reutte 1b.

Powered by

SV Landeck Email Service