Ein Remis für die Statistik

SV WINWIN Landeck - Reichenau 1b  0:0

Ein Sieg wäre schön und locker möglich gewesen, obwohl ein solcher nur statistischen Wert gehabt hätte, da es mittlerweile nur mehr um die Ränge drei bis fünf geht. Und wahrscheinlich hätten zwei aus dem großen Reservoir an verletzten Spielern genügt, um die Reichenau zu biegen, oder einer, der die zahlreichen Chancen verwertet und die Schwächen der Gäste eiskalt bestraft hätte. Wenigstens war es eine faire Partie, beide Teams versuchten, einen konstruktiven Fußball zu spielen. Angesichts der hohen Temperaturen am Platz war es allerdings kein Wunder, dass an diesem Match ein mehr oder weniger deutlicher Hauch von Sommerkick klebte. Von der ersten Hälfte gibt es so gut wie keine Höhepunkte zu berichten, doch als die Gäste nach rund 60 Minuten mehr und mehr in ihre Einzelteile zerfielen, ergaben sich für unsere Mannschaft genügend Möglichkeiten, die drei Punkte ins Trockene zu bringen. Die mangelnde Chancenverwertung bleibt das Dilemma, vielleicht lichtet aber sich bis zur nächsten Runde nach Pfingsten das Lazarett. Im Heimspiel gegen den Fix-Aufsteiger Inzing geht es nämlich auch um die Ehre, sollte die Mannschaft zeigen, dass in ihr ebenfalls das Potential für einen Spitzenplatz steckt (Samstag, 10.6. um 18:00 Uhr im Stadion Perjen).

Powered by

SV Landeck Email Service