SVL droht den Anschluss zu verlieren

SVG Reichenau 1B - SV WINWIN Landeck  3:0 (1:0)

Nach dem 4:5 in Patsch war das die nächste ärgerliche und unnötige Niederlage! Ärgerlich, weil es einfach nicht möglich ist, einmal komplett und nicht immer mit veränderter Aufstellung auflaufen zu können, und unnötig, weil trotz der Vorgaben von Routiniers wie Daniel Beer, Adem Demir oder Lukas Jörg wesentlich mehr möglich gewesen wäre. Freilich war der Matchbeginn sehr unglücklich, denn schon in der 1. Minute verletzte sich mit Dominic Haueis ein weiterer wichtiger Mann. Wohl geschockt durch diese Schwächung präsentierte sich unsere Mannschaft in der Folge mutlos, nervös, ideenlos und lief in der ersten Halbzeit meist Ball und Gegner nur hinterher. Trotzdem hätte der SVL nach einer Viertelstunde sogar in Führung gehen können, am Pausenstand von 1:0 nach dem Gegentor in der 35. Minute gab es allerdings nichts auszusetzen. Aber wie ausgewechselt kam unsere blutjunge Truppe aus der Kabine, setzte die Reichenauer unter Druck und bestimmte das Spiel. Jetzt zeigte sich, dass die Hausherren fehleranfällig und durchaus zu packen gewesen wären, doch ein schwerer Abspielfehler im Spielaufbau führte in der 69. Minute zum 0:2. Dieses Tor gab Reichenau die zweite Luft, knapp vor Ende fiel schließlich noch das 0:3. Vor dem schweren Auswärtsspiel beim Tabellenführer Inzing rutschte unsere Mannschaft damit auf Rang sechs zurück.

Powered by

SV Landeck Email Service