Unentschieden beim Tabellendritten

Schmirn - SV WINWIN Landeck  1:1 (1:1)

Trotz des Ausfalls der zwei Schlüsselspieler (Daniel Beer war beruflich verhindert, Dominic Haueis erkrankt), dafür erstmals wieder mit Lukas Carrer zeigte sich unsere Mannschaft von der besseren Seite! Auf dem gefürchteten kleinen Kunstrasenplatz in Schmirn beherrschte sie zumindest 80 Minuten lang den Gegner klar, ließ jedoch wieder einmal einige Chancen liegen und vergaß, sich für ihre gute Leistung zu belohnen. Der Beginn war verheißungsvoll, denn schon nach 2 Minuten schloss Julian Köhle einen Angriff über die Seite im Nachschuss erfolgreich zur Führung ab. Die große Möglichkeit auf das 2:0 ließ er aus, statt dessen kamen die Heimischen in der 8. Minute überraschend zum Ausgleich.

Anders als im vergangenen Jahr, als es im Wipptal für uns noch eine Niederlage setzte, konnten sich die Hausherren glücklich schätzen, dass es beim Remis blieb und sich die SVL-Überlegenheit nicht in Toren niederschlug. Alles in allem müsste dieses Unentschieden beim Tabellendritten das Selbstvertrauen unserer jungen Mannschaft wachsen lassen und - wenn Trainer Jürgen Graber am kommenden Samstag um 17:00 Uhr daheim gegen Roppen/Karres vielleicht erstmals alle Mann an Bord hat - die Hoffnung auf endlich wieder drei Punkte nähren.

Powered by

SV Landeck Email Service